Schröpfen

Die Methode
Das Schröpfen hat seinen Ursprung in der Traditionellen Chinesischen
Medizin und ist ein klassisches Verfahren zur Ausleitung.

Beim Schröpfen werden Glasköpfe, in denen Unterdruck herrscht,
auf die unbedeckte Haut gesetzt. Der Unterdruck im Glaskörper regt
den Fluss der Lymphe und des Blutes an.

Bei der Schröpfmassage wir die Haut zunächst eingeölt, dann wird
der Schröpfkopf über die Haut gezogen.

Die Arten
  • Trockenes Schröpfen mit ruhendem Schröpfglas
  • Schröpfmassage mit Öl, dabei wird der Schröpfkopf über
    die leicht eingeölte Haut gezogen.Ich verwende dazu Öle
    aus der chinesischen Medizin
  • Schröpfen mit starkem Unterdruck
  • Schröpfen mit mässigem Unterdruck
  • Blitzschröpfen mit mäßigem Unterdruck für geschwächte
    Menschen um die Energie anzuregen
Die Wirkung
Im Gewebe entsteht viel Wärme und Bewegung. So werden tief sitzende Verspannungen und die damit verbundenen Schmerzen gelöst.
Dem Schröpfen wird eine ausleitende und reinigende Wirkung zugeordnet.

Schröpfen